Therapie

DSCF5819

Heilpraktiker*in Hamburg: Schwerpunkte in meiner Praxis in Hamburg Altona :

Schmerztherapie ( z.b. Kopfschmerzen, Migräne, Nervenschmerzen)

Schmerzen und Erkrankungen des Bewegungsaparates

Erschöpfung, Schlafstörungen, Depressionen

Magen-Darm-Beschwerden, Ernährungsberatung und Darmflora-aufbau/ Mikrobiomanalyse und Therapie         
Infektanfälligkeit und Atemwegserkrankungen

Frauen*heilkunde

geschlechtliche und hormonelle Beschwerden

Beratung und Begleitung während der Schwangerschaft und nach der Geburt

Beratung und Begleitung in der Transition und für nicht-binäre Menschen
begleitende Suchtentwöhnung ( Nikotin, Alkohol, Tabletten,Heroin…)

Traumabegleitung

Ich arbeite mit folgenden Therapien und naturheilkundlichen Verfahren:

Pflanzenheilkunde, Tiefengewebsarbeit, therapeutische Körperarbeit & Massagen,Lymphdrainage, Humoraltherapie (Blutegeltherapie, Baunscheidtieren und Schröpfen), Injektionstherapie, Ohrakupunktur nach dem NADA-Protokoll, chinesische Medizin und chinesiche Akupunktur, japanische Akupunktur.

In der Naturheilpraxis Altona kombiniere ich heilkundliche Verfahren und stelle je ihrem Beschwerdebild ein Individuelles Behandlungskonzept zusammen. Auch psychosomatische Symptome, das Körpergedächtnis und ihre emotionale Situation werden berücksichtigt. Als Heilpraktiker*in ist es mir wichtig eine möglichst ganzheitliche Diagnostik und Therapie anzubieten.

DSCF5817

Ich biete nach Absprache auch solidarische Preise für Menschen mit niedrigem Einkommen an, bitte sprechen Sie mich an.                                

                  Hier finden Sie meine aktuellen Preise

Am Anfang jeder Behandlung steht dann ein ausführliches Anamnesegespräch ( circa 40 min)  in meiner Praxis. Gemeinsam legen wir einen Behandlungsplan und Behandlungsziele fest. Eine Behandungstermin dauert circa 1,5 std. Bringen Sie gerne den Anamnesebogen zum Termin mit, oder senden Sie Ihn mir vorab zu: Fragebogen.

Bei Fragen rufen Sie mich gerne an: 040- 50032799

weitere Infos zur Kostenübernahme von Heilpraktikerleistungen:

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen keine Kosten für Heilpraktikerleistungen. Allerdings besteht für gesetzlich versicherte Patienten grundsätzlich die Möglichkeit, Kosten für Heilpraktiker und Therapeuten als außergewöhnliche Belastungen im Rahmen der Steuererklärung geltend zu machen. 

Private Krankenversicherungen und Beihilfestellen (Beamte & Post) erstatten je nach Tarif die Behandlungskosten anteilig oder in voller Höhe. Bitte informieren Sie sich bei Ihrer Versicherung.

Bitte beachten Sie: Die Behandlungskosten sind in Vorleistung zu begleichen, unabhängig von einer eventuellen Übernahme durch eine Krankenversicherung.


Falls Sie einen Termin einmal nicht einhalten können, teilen Sie mir dies bitte spätestens 24 Stunden vor Antritt mit. Ich reserviere für Ihren Termin genügend Zeit ein inkl. Vorbereitung und Behandlung. Bei Nichterscheinen behalte ich es mir vor ein Ausfallshonorar in Höhe von 50 Euro in Rechnung zu stellen.